Angebote für unsere Mitglieder


Die Veranstaltungsvorschau September/Oktober vom Forum der Kulturen. Wenn Sie Interesse haben, finden Sie das Anmeldeformular unter: seminare@forum-der-kulturen.de.
Das komplette Programm könnt Ihr unter www.forum-der-kulturen.de/angebote/seminare-fuer-vereine/

als PDF herunterladen.

Nicht vergessen: Bei jeder Anmeldung muss der Förderverein Hero’s Academy AIC Stuttgart e.V. genannt werden!

Adresse des Forums der Kulturen:
Marktplatz 4, 70173 Stuttgart
Tel. 0711/248 48 08-0
Fax: 0711/48 48 08-88 

info@forum-der-kulturen.de

Der Vorstand des Fördervereins

 

Festival der Kulture 2019

Dieses Jahr nahmen wir an drei Tagen am Festival mit einem Stand teil. Unser Förderverein hat mit Hilfe einiger Mitglieder den Stand gemeistert. Für das heiße Wetter waren die leichten Kleider an unserem Stand genau das Richtige, aber auch die anderen mitgebrachten Sachen fanden Interesse.
Mit dabei waren: Walter, Christel und Bernd, Sabina, Astrid, Tina, Rose, Waltraud, Herma und Roland.
Im Namen des gesamten Vorstands bedanke ich mich für die Bereitschaft an diesen zwei Tagen mit zu helfen.

Das nächste Mal sind wir beim Feuerseefest am 15. 9. 2019 vertreten.

Schon heute freuen wir uns über Mithilfe und über Besucher, die vielleicht zu unserer Mitgliederversammlung nicht kommen konnten.

29.11.2019 Veranstaltung Forum der Kulturen

Da wir ja Mitglied im Forum der Kulturen sind wollen wir euch folgende Veransstaltung bekanntgeben.

Liebe Vereinsaktive, wir laden Sie herzlich ein zum
 
6. Projekttag der Stuttgarter Migrantenvereine
am Freitag, 29. November 2019, im Bürgerhaus Stuttgart West
Einlassbeginn: 16.:30 Uhr
 
In den vergangenen Jahren stand das Thema Kooperationen mit anderen Partnern stets im Mittelpunkt der Projekttage. 2019 möchten wir den Fokus auf Ihr Engagement und die Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen legen. Das Vereinsteam des Forums der Kulturen wird sich mit allen seinen Mitarbeiter*innen und Angeboten vorstellen und ganz wichtig: Wir möchten wie immer Ihr Engagement feiern!
Alle Stuttgarter Migrantenvereine und ihre Mitglieder sind herzlich eingeladen!
Fragen, die wir mit Ihnen diskutieren möchten:

  • Welche Rolle und Bedeutung spielt das Engagement von Migrantenorganisationen in Stuttgart?
  • Welche Unterstützung benötigen Stuttgarter Migrantenvereine vom Forum der Kulturen?
  •  Welche Art der Zusammenarbeit ist mit dem Forum der Kulturen möglich und notwendig?

 
Programmvorschau:

  • „Das Vereinsteam vom Forum der Kulturen stellt sich vor“
  • „Migrantenvereine in Stuttgart – Engagement, Stärken und Bedarfe  “ – Podiumsdiskussion mit Vereinsaktiven
  • Diverse Gesprächsrunden zu den Themen: Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen (vom Sommerfestival der Kulturen bis zum House of Resources); Formate, Fortbildungen und  Angebote des Forums der Kulturen – überdenken und mitgestalten
  • Geselliges Get-together: Empfang mit Büffet und musikalischem Rahmenprogramm

 Anmeldung bitte bei: dzenita.kovacevic@forum-der-kulturen.de
 
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Forum der Kulturen Stuttgart e. V.

Handarbeitsunterricht der Klasse 6

Die Schüler*innen der Klasse sind fleißig am Werkeln. Hier lernen sie stricken und verarbeiteten die gespendeten Materialien unter anderem zu Türvorhängen.

Gar nicht so einfach die “Strickerei”

Ganz konzentriert bei der Sache

Ganz konzentriert bei der Sache

Ist er nicht schön unser Türvorhang?

 

Bericht vom Aufenthalt in Shanzu 2019

Wie in jedem Jahr besuchten die Gründer Hermine und Roland Peterhof die Hero’s Academy in Shanzu, mit vor Ort waren zu unterschiedlichen Zeiten 14 Mitglieder und Sponsoren.
Im Vorfeld hatte der Vorstand des Fördervereins Hero’s Academy Stuttgart e.V. in seiner letzten Sitzung 2018 beschlossen, dass anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Academy für die Schule verschiedene Anschaffungen getätigt werden.
Dank dem Spendenaufkommen und den Einsatz der Vorstände und Mitglieder bei verschiedenen Ständen konnte einiges Geld akquiriert werden. So dass der Förderverein genügend Geld für die Anschaffungen zur Verfügung hatte. Diese wurden vor Ort, zusammen mit der Leitung der Academy Shanzu und den Vorständen Roland und Herma getätigt.
Seit mehreren Jahren benötigte die Academy einen professionellen Drucker der genug Kapazität haben sollte um den Schulbetrieb zu vereinfachen. Da galt es nun verschiedene Angebote einzuholen und sich darum zu kümmern, dass das eingeplante Geld dafür auch reichte. Das alles wurde mit einem Zeitaufwand von 4 Tagen in Mombasa abgewickelt.
Ebenfalls zeitaufwendig war die Bestellung für die Uniformen. Es sollte für die gesamte Schule reichen, dazu sollte auch jedes Kind einen Schulrucksack bekommen. Da mussten die Farben verschieden sein für Jungs und Mädchen, ebenfalls sollte auf 3 Größen geachtet werden. Die Schulrucksäcke für die Kindergartenkinder hatten wir preisgünstig in Deutschland erworben und mit im Gepäck dabei.
Zu den wie in jedem Jahr üblichen administrativen Büroarbeiten mit Schulsekretärin Rispah und der Direktorin Esther zusammen mit Herma, galt es nun auch die Feier zum 10-jährigen Jubiläum zu planen. Wer sollte eingeladen werden? Wo sollte es stattfinden? Wie machen wir es bei der Verteilung? Wer hält Reden? ….und vieles mehr! All dies wurde in mehreren Sitzungen beraten und festgezurrt.
Der Tag der Feier kam und es wurde eine sehr schöne Feier aber…. bis zuletzt bangten wir um die Uniformen, die dann auch nach Eröffnung und den ersten Ansprachen geliefert wurden, soweit also alles gut.
Die Reden wurden gehalten von Pastor Songok, der Schulleitung, dem Vorstand der Schule und unserer Kassenbevollmächtigten Judith Z.-K. Eine Abgesandte des Parlaments hielt einen kurzen Vortrag, lobte das Engagement und versprach Hilfe (inzwischen eingetroffen: 900 kg Mais und 300 kg Bohnen!).
Der Förderverein Stuttgart mit seinen Mitgliedern und Sponsoren (viele davon außerhalb Stuttgarts) wurde in allen Ansprachen gelobt und die Dankbarkeit der auch anwesenden Eltern war sehr deutlich zu spüren.
Wie immer konnten wir uns vom Gelingen des Projektes und dem laufenden eigenständigen Schulbetrieb überzeugen.

10 Jahre Arbeit, Zeitaufwand und Kosten haben sich gelohnt. Wir alle, die dazu beigetragen haben, können mit Recht darauf stolz sein. Das 10-jährige erfolgreiche Bestehen eines Projektes wie Hero’s Academy ist in Afrika eine Seltenheit und der Dank ist allen Sponsoren, Schulpaten, Spendern und Mitgliedern geschuldet. Wir als Gründer der Academy wissen, dass ohne die viele Hilfe dieses nicht möglich gewesen wäre.

Mehr Bilder in der Galerie.